Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Persönliche Daten

  • verheiratet, 3 Kinder
  • Promotion (1996)
  • Innere Medizin Gegenfach (Prof. Patsch)
  • Chirurgie Gegenfach (Prof. Margreiter)
  • Anästhesie Gegenfach (Prof. Ladner)
  • Facharztausbildung Frauenklinik Innsbruck
  • Facharzt (2003)
  • Oberarzt (2003)
  • Habilitation (2004)
  • Ernennung zum Universitätsprofessor (A. Univ.-Prof.) 2004
  • Magister-Studium der Gesundheitswissenschaften (Mag. sc. hum. 2012)
  • Laufende operative Fortbildung
  • Forum operative Gynäkologie (Berlin)
  • Gynaecology Masterclass Course (Paris)
  • Hysteroskopie-Training Gynecare (Innsbruck)
  • New Insights in Prolaps surgery: Vaginal and Laparoscopic Routes (Straßburg)
  • Präparationsworkshop operative Gynäkologie (Graz)
  • Operationskurs DRIII (Innsbruck)
  • Dozent und Operateur in der Masterclass minimal invasive Chirurgie (Ethicon)
  • Dozent und Trainer der Masterclass für gynäkologische Laparoskopie
  • Dozent an der Hebammenakademie
  • Betreuung von Dissertationen und Diplomarbeiten
  • Mehr als 300 internationale und nationale Vorträge
  • Fortbildungsreferent Frauenklinik Innsbruck
  • Mitglied OEGGG (Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Gebursthilfe)
  • Mitglied ESGO (European Society for Gynaecologic Oncology)
  • Mitglied ESGE (European Society for Gynaecologic Endoscopy)
  • Mitglied International Papillomavirus Society
  • Vorstandsmitglied AGK (Arbeitsgemeinschaft für Kolposkopie)
  • Mitglied Leitlinienkommission Zervixpathologie
  • Mitglied Arzneimittelkommission der Med. Uni Innsbruck
  • Reviewertätigkeit für internationale Journale (Int. J. Cancer, J. Clin. Virol., Breast, Int. J. Gyn. Cancer, Clin. Microbiol. Infect., Europ. Med. Oncology)
  • Editorial Board: Arzneimittelprofil

Wissenschaftliche Preise und Auszeichnungen:

  • Aventis Preis
  • Prof. Brandl Preis
  • Hugo Husslein Preis (Preis der österr. Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe)
  • Kardinal Innitzer Preis
  • Preis der Ärztekammer für Tirol und Vorarlberg

Wahlarzt – Information

Meine Ordination ist eine Wahlarztpraxis.

Das bedeutet für Sie:

  • kurze Wartezeiten
  • kurzfristige Terminvereinbarungen
  • keinerlei Einschränkungen durch die Kassen
  • ausreichend Zeit das ärztliche Gespräch in aller Ruhe durchzuführen
  • persönliche Beratung und individuelle Betreuung

Wenn Sie sich für einen Besuch in meiner Ordination entscheiden bedeutet das, dass Sie das Honorar zunächst selbst bezahlen. Sie haben die Möglichkeit, bar oder mittels Bankomatkassa zu bezahlen. Sie können dann die Honorarnote bei Ihrer Krankenkasse mit dem Ansuchen um Rückerstattung der Behandlungskosten einreichen. Auf Wunsch erledigen wir das gerne für Sie.

Für ärztliche Leistungen, die die Krankenkassen auch den Kassenärzten bezahlen, erhalten Sie den Kassentarif abzüglich des gesetzlichen Selbstbehaltes zurück. Bei den meisten Kassen liegt dieser Betrag bei bis zu 80% des Kassentarifs. Bitte beachten Sie, dass eine Rückerstattung durch Ihre Kasse in der Regel nur dann erfolgen kann, wenn Sie im gleichen Behandlungsquartal keinen Kassenarzt der gleichen Fachrichtung in Anspruch genommen haben.

Eine Besonderheit in der Frauenheilkunde ist, dass Ultraschalluntersuchungen auch für einen Vertragsarzt keine Kassenleistung sind. Sie müssen daher auch beim Kassenvertragsarzt für die Ultraschalluntersuchung extra bezahlen. Wenn das mitberücksichtigt wird, ist der Wahlarzt nicht wesentlich teurer als der Kassenarzt.
Sollten Sie eine Zusatzversicherung mit Wahlarztklausel abgeschlossen haben, können Sie Ihre Rechnung nach Einreichung und Rückerstattung durch die Krankenkasse bei Ihrer Zusatzversicherung einreichen.

Gerne informieren wir Sie über die voraussichtlichen Kosten, die im Rahmen einer Behandlung auf Sie zukommen werden.

Meine Privatordination ist in Praxisgemeinschaft mit Dr. Susanne Jerabek-Klestil und Dr. Rudolf Jerabek. Unsere Schwerpunkte und unser Leistungsangebot ergänzen sich hervorragend, sodass wir gemeinsam die gesamte Breite der Gynäkologie und Geburtshilfe in einer ruhigen und angenehmen Atmosphäre anbieten können.